GesamtvereinTurnerunterhaltung 2022: Die andere Sichtweise auf den Anlass

26. November 20220

 

Turnerunterhaltung 2022: Die andere Sichtweise auf den Anlass

Oben im Kultursaal der Haulismatthalle läuft die Unterhaltung bereits auf Hochtouren. Es wird geturnt und die Schauspieler/-innen legen sich voll ins Zeug. Wo sind aber all die Turnenden, wenn sie nicht gerade auf der Bühne stehen?

Es ist kühl und relativ laut unten in der Haulismatthalle. Geduldig warten dort nämlich alle Kinder und Erwachsenen vom Turnverein Balsthal, dass sie auf die Bühne können. Die hinterste Halle ist die Trainings- und Verweilhalle: Jedes Programm turnt individuell ein und manche stellen ihre Gerätschaften eins-zu-eins auf, damit sie vor ihrem Auftritt nochmals zwei, drei Durchgänge turnen können. In der mittleren Halle wird gespielt, was das Zeug hält: Unihockey, Sitzball und andere Spiele. Entsprechend hoch ist der Lärmpegel auch – man kann schliesslich nicht nur rumsitzen! Die vorderste, vom Foyer aus einsichtbare Halle, dient unseren Sponsoren und ist tabu. Im Geräteraum werden Gesellschaftsspiele gemacht, die von zuhause mitgenommen wurden. Die Garderoben sind eher den erwachsenen Turnerinnen und Turner vorbehalten. Dort wird ein gemütlicher Schwatz abgehalten oder nach dem gelungenen Auftritt mit einem «Apéröli» angestossen.

 

Die Bühnenchefs, welche die Geräte auf die Bühne schuften (und wieder runter), sind die heimlichen Helden des Anlasses. Nebst der körperlichen Belastung des Bühnenauf- und Abbaus rennen sie jeweils runter in die Halle und stellen das nächste Programm im Warteraum (Sportlereingang) bereit. Ebenso wichtig sind die Posten der Aufpasser/-innen in den Turnhallen. Die Kinder können also nicht einfach tun und lassen was ihnen gefällt. Es gibt klare Regeln und manchmal haben die Kinder eben auch noch ungeklärte Fragen, die beantwortet werden müssen… Schliesslich ist der ganze Anlass gespickt mit ganz vielen Eindrücken.

 

Zurück zu unserer Momentaufnahme: Gegen Ende des Abends steht das grosse Aufräumen auf dem Plan. Alle Bälle, Matten und Geräte müssen wieder an ihren angestammten Platz im Geräteraum verstaut werden. Plötzlich wird es wuselig in den beiden Turnhallen – der Bühnenchef hat gerufen: «Bereitstellung für das Schlussbild». Alle entledigen sich ihrer Überkleidung (weil’s in der Halle nicht gerade gemütlich warm ist, wie in der Stube zuhause), richten ihre Auftrittskleidung nochmals und gehen dann geordnet und ruhig Richtung Bühne, um beim Schlussbild den verdienten Schlussapplaus vom Publikum nochmals zu geniessen.

 

Lorenz Freudiger

Fotos: Martina Meyer

Antworten

WILLST AUCH DU EIN TEIL VOM TVB WERDEN?

SOCIAL MEDIA

Um immer auf dem neusten Stand zu sein folge uns auf Instagram und Facebook!

TVB NEWSLETTER

Abonniere unseren Newsletter um regelmässig über vergangene Anlässe, kommende Events und vieles Weiteres informiert zu werden.